Zurück zur Homepage

Schloss Mirabell

Für den Besuch im Mirabellgarten, die barocke Gartenanlage des Schloss Mirabell, hatten wir Sonnenschein und blauen Himmel bestellt. Die geometrisch angelegten, ornamentalen Blumenrabatte, der Rosenhügel und der Zwerglgarten bieten Unmengen von schönen Fotomotiven - weshalb es auch eine richtige Herausforderung darstellt, ein Foto ohne Unmengen von Fotos-machenden Touristen machen zu können.

Sehr mutig sind die Salzburger was Kunstwerke im öffentlichen Raum betrifft: Sei es nun der »umgekehrte« Hubschrauber am Residenzplatz, die Lüpertz-Mozart-Statue am Ursulinenplatz oder aber auch die »Demolierer Polka« von Hans Schabus am Rande des Mirabellgartens. In einem Interview in den Salzburger Nachrichten erklärt Schabus: Die unterschiedliche Länge der Bretter hat mit Musik zu tun. Die Form der Bretter steht für die Melodie der »Demolierer-Polka« von Johann Strauß. Denn Mitte und Ende des 19. Jahrhunderts wurden in Wien die große Stadtmauer und die Basteien niedergerissen. Man hat sich quasi von Altwien verabschiedet, um Neuwien zu ermöglichen. Letztlich war das eine Modernisierung. Verschiedene Künstler haben auf diesen Umbruch reagiert, Johann Strauß hat die Polka geschrieben.




Friedhof St. Peter zurück Übersicht weiter Carpe Diem
Friedhof St. Peter Übersicht Carpe Diem


© Annegret Reiner Juni 2006 Valid XHTML 1.0! Valid CSS!